SHOPPING GUIDE

“Every time you spend money, you are casting a vote for the kind of world you want.”

Anna Lappe

Ethical Fashion Pyramid by Anouschka Rees

Die einfachsten Regeln für einen nachhaltigen Mode-Konsum:

  • Kaufe weniger: vor jedem Kauf solltest Du Dich vergewissern, ob Du das Kleidungsstück auch oft genug (mindestens 30 mal) tragen wirst.
  • Schenke den Kleidern in Deinem Schrank mehr Wertschätzung: Kleidungsstücke lassen sich reparieren, umnähen, färben etc.
  • Kaufe Secondhand (siehe unsere Shop-Liste)
  • Leihen vor Kaufen (bei einigen Labels kann man leasen statt kaufen)
  • Sei kompromissbereit. Natürlich kosten nachhaltige Produkte etwas mehr. Wer jedoch bewusst konsumiert, spart dafür an einigen Spontankäufen. Wenn Du also etwas Neues kaufen möchtest, kannst Du Dich gut an unserer Liste für nachhaltige Shops oder Brands orientieren.

Good on you App

Good on You ist eine Mobile-App, die Konsumenten auf der ganzen Welt ethische Bewertungen von 2.000 Modemarken bietet, basierend auf ihrer Umweltbilanz, sowie im Hinblick auf Menschen- und Tierrechte.

Vinted

Vinted (ehemals Kleiderkreisel) ist eine Online-Plattform, auf der man per App oder auf der Vinted-Website Kleidung, Accessoires und Kosmetik tauschen, verkaufen oder verschenken kann.